Logofarben

Die richtige Farbe für Ihr Logo

Ein oft unterschätzter Punkt, wenn man an die Erstellung des eigenen Logos denkt ist die Farbwahl. Die Farbwahl des Logos sollte gut durchdacht sein und auch zum eigenen Geschäft passen. Hierbei sollte man sich vor allem folgende 2 Fragen stellen:

  1. Wie viele Farben möchte ich in meinem Logo?
  2. Welche Farben passen zu meinem Geschäft / wiedergeben unsere Werte?
Aber keine Angst! Nach dem Lesen dieses Artikels, sollte die Beantwortung dieser beiden Fragen für Sie kein Problem mehr darstellen. Wir gehen ganz genau auf die Punkte ein und erläutern auch jegliche Unklarheiten.

Logo einfarbig, zweifarbig, mehrfarbig?

Hierfür möchten wir Sie zuerst kurz einladen in die Welt der grössten Unternehmen. Öffnen Sie kurz einen separaten Internet-Tab und suchen Sie in Google nach zum Beispiel "Logos der bekanntesten Marken" oder "Logos bekannter Firmen".

Fällt Ihnen etwas auf? Die meisten Firmen und Marken, welche richtig erfolgreich sind, setzen sich aus einer oder 2 Farben zusammen. Natürlich gibt es auch noch einige, die mehrfarbig sind, aber über den Daumen gerechnet würden wir einmal sagen, dass 75% der bekanntesten Firmen einfarbige oder zweifarbige Logos haben.

Dies ist kein Zufall! Wie schon in diversen Beiträgen erwähnt, liegt die grosse Kunst des Logo Design darin, die Werte des Unternehmens in möglichst einfacher, aber doch professioneller Form wiederzugeben. Dies bezieht sich auch auf die Verwendung der Farben.

Welches jetzt nun aber noch die richtigen Logo Farben für Ihr Business sind, erfahren Sie in weiterem Teil.

Die Bedeutung der Farben im Logo Design

Die Wahl der richtigen Farbe gehört zu einem der wichtigsten Punkte im Logo Design. So passt zum Beispiel für einen Bioladen grün viel besser als schwarz oder zu einem Finanzinstitut ein blaues Logo viel besser, als ein rotes Logo. Doch was bedeuten eigentlich die einzelnen Farben genau? Gerne zeigen wir Ihnen anhand der wichtigsten Farben auf, was diese im Logo Design bedeuten und für welche Geschäfte sich diese am besten eignen.

Blau: Die häufigste Farbe, die beim Logo Design gewählt wird ist blau. Einer der Gründe ist sicherlich, dass blau von sehr vielen Menschen die Lieblingsfarbe ist und daher schon zu Beginn sehr positiv wahrgenommen wird. Unter anderem schafft blau auch Vertrauen und kommt häufig bei seriösen Firmen zum Einsatz.
Beispiele Finanzinstitute wie Versicherungen oder Banken, Anwälte, etc.

Grün: Die Farbe grün kann sehr vielseitig eingesetzt werden. Sie steht vor allem für Natur und Leben. Für Firmen, die im Tierbereich oder Lebensmittelbereich arbeiten, können wir diese sehr empfehlen.
Beispiele Bio Obstladen, Tierzubehör Shop, etc.

Rot: Die Farbe der Liebe, die Farbe des Blutes und gleichzeitig die Farbe des Zorns. Mit rot wird sowohl negatives, als auch positives in Verbindung gebracht. Vor allem für verspielte Geschäfte, welche nicht so seriös wie zum Beispiel eine Bank erscheinen müssen, eignet sich rot sehr gut.
Beispiele Schuhladen, Spielzeuggeschäft, etc.

Gelb: Sie wollen nicht übersehen werden, wie ein Zebrastreifen? Dann ist gelb für Sie die richtige Wahl. Gelb fällt durch seinen leuchtenden Effekt automatisch schnell auf. Da unter anderem auch eine Ähnlichkeit zu Gold besteht, wird diese Farbe gerne auch für teure Marken verwendet, aber auch für fröhliche Unternehmen.
Beispiele Schmuckgeschäft, Bekleidung, etc.

Orange: Energie & Verspieltheit spendet die Farbe Orange Ihrem Logo. Dazu ist es gut erkennbar und wird gerne auch als softere Variante von rot verwendet.
Beispiele Lebensmittelgeschäfte, Kinderbedarf Online Shops, etc.

Violett: Die ideale Farbe für ein Logo, welches Luxus und Weiblichkeit oder auch Magie ausstrahlen soll.
Beispiele speziell exklusive Damenmode, Esoterik Shop, etc.

Pink: Hier ist der Fall wahrscheinlich klar. Pink ist eine Farbe, die vor allem für Marken verwendet wird, die Frauen ansprechen soll.
Beispiele Damenmode, spezielle Getränke für Frauen, etc.

Grau: Soll es edel und einfach sein? Hier ist grau die perfekte Wahl. Es wirkt dezent und professionell.
Beispiele IT-Branche und weitere vor allem im Technikbereich angesiedelte Unternehmen

Braun: Die Farbe der Erde. In Logos eine eher selten verwendete Farbe, was gerade viel Potential mitbringen könnte.
Beispiele Schreinerei, Gärtnerei, etc.

Schwarz: Zeitlos und modern, steht jedoch auch für Dunkelheit und Trauer. Schwarz alleine ist eine gewagte Wahl, jedoch lässt sich mit einer zweiten Farbe ein modernes und starkes Logo designen.

Fazit Farbbedeutung:

Sie sehen, nicht jede Farbe eignet sich für jedes Geschäft. Es gibt Farben die eignen sich für den Betrieb X besser als für den Betrieb Y. Jedoch sind dies auch nur Richtwerte, welche sich aus allen existierenden Logos ergeben. Diese treffen natürlich nicht zu 100% zu. So kann es sehr wohl auch sein, dass eine Firma ein Logo in einer Farbe hat, welche gemäss der Farbsymbolik nicht passen würde. Wie überall gibt es auch hier nichts, was es nicht gibt.

Trotzdem sind es gute Richtwerte, an denen man sich beim Entscheid der richtigen Farben für das eigene Logo sehr gut orientieren kann.

Gute Logos in wirkungsvollen Farben

Sind Sie auf der Suche nach einem wirkungsvollen Logo, welches farblich ideal auf Ihr Geschäft abgestimmt ist? Dann sind Sie bei Filogo genau richtig. Wir sind Experten im Erstellen von professionellen Logos zum fairen Preis für jede Art von Geschäft.
Bei Interesse laden wir Sie herzlich dazu ein, unsere Website genauer unter die Lupe zu nehmen. Wir sind uns sicher unsere Arbeiten, sowie unsere sehr positiven Bewertungen werden auch Sie überzeugen. Werden Sie unser nächster zufriedener Kunde und lassen Sie sich von Filogo Ihr Logo erstellen.

Fragen? Gerne stehe ich Ihnen unverbindlich für jegliche Fragen jederzeit zur Verfügung.
Die richtige Farbe für Ihr Logo
4.5 (90%) 2 vote[s]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt GRATIS Offerte anfordern!